Urologen Dr. med. Almuth Angermund Tel.: 08038 - 901341 Fax: 08038 - 902342 Kontakt Internet Nach langjähriger Ärztlicher Leitung des Beckenboden Zentrum München als Urologin mit Schwerpunkt Neuro-Urologie habe ich meine Tätigkeit verlegt. Bei unverändertem Spektrum bin ich seit 1.10.2015 als Leitende Ärztin der Neuro-Urologie an der Schön Klinik Vogtareuth tätig. Ich biete dort auch eine Privatsprechstunde am angeschlossenen MVZ an, sowie konsiliarische Sprechstunden an der Schön Klinik München Schwabing. Ich freue mich, wenn Sie mir weiter Ihr Vertrauen schenken. Dr. Matthias Winter Karlstr. 86 68307 Mannheim Tel: 0621 - 773311 Urologisches Zentrum Alice-Hospital Dr. med. W. Jungmann - Dr. med. Th. Weißenfels - Dr. med. Klaus-Thomas Moehlis Ärztehaus Mathildenhöhe am Alice-Hospital Dieburger Str. 31 C 64287 Darmstadt Tel.: 06151- 71 45 55 Fax: 06151 - 71 22 27 Die Leistungen umfassen für Erwachsene und speziell Kinder und Jugendliche ambulante und stationäre Behandlungen im Alicehospital: Urodynamik (computergestützte Diagnostik bei unwillkürlichem Urinverlust) Videoendoskopie (Spiegelung v. Harnröhre, Blase, Harnleiter und Nierenbecken mit feinsten flexiblen Instrumenten), Somografie, transrektale Sonografie, Duplexsonografie, digitales Röntgen in Zusammenarbeit mit der neuro-radiologischen Abteilung (CT, MRT und bei Bedarf virtuelle [3-D] Endoskopie mittels CT und MRT) Durch die engmaschige Verzahnung mit weiteren Schwerpunktzentren mit der Urologische Netzwerkorganisation (UNO) sind wir Teil einer Plattform mit regelmäßiger fachärztlicher Fortbildung auf aktuellem Stand und haben darüber hinaus auch die Möglichkeit ggf. weitere Therapieoptionen anzubieten.. Weiterhin Zusammenarbeit mit dem neuen Rehabilitationszentrum Remedia in Darmstadts Innenstadt, welche eine interdisziplinäre Angebotspalette aus den relevanten medizinischen und therapeutischen Bereichen mit apparativ modernster Ausstattung bietet: Ärzte, Kranken- gymnastik, Masseure, Sporttherapeuten und -wissenschaftler, Psychologen und Ernährungs- berater arbeiten Hand in Hand zusammen. Diese enge Zusammenarbeit gewährleistet einen lückenlosen Informationsfluss und Therapieverlauf zwischen behandelndem Arzt im Kranken- haus, Krankengymnastin im Krankenhaus und weiterbehandelnder Institution (remedia). Es wird dem Patienten vom ersten Tag an eine auf ihn eingestellte Behandlung und Betreu- ung durch ein eingespieltes, aufeinander abgestimmtes Team von Spezialisten, bis hin zu seiner möglichst vollständigen Genesung, geboten. Dies bezieht sich nicht nur auf Schädi- gungen des Bewegungsapparates, sondern auch auf internistische und kardiologische Befunde.    
Wir sind Mitglied folgender Organisationen:
Start     Über uns     Impressum     Datenschutzerklärung     Kontakt                                                    Forum (geschützte Seite)